Winterhochzeit - Winterwedding

Getrieben durch die Corona-Pandemie werden eure Wunschdienstleister- und Locations für eure Traumhochzeit im Frühling / Sommer 2022 und ggfs. 2023 gut gebucht und ggfs. nicht mehr Verfügbar sein, denn das ist die Hauptsaison für alle Heiratswütigen. Warum also nicht auf die Herbst- bzw. Wintermonate ausweichen? Diese Monate bringen sogar einige Vorteile mit sich welche ich euch einmal zusammengefasst habe.

 

Ich freue mich auf eine grandiose Hochzeitsparty zusammen mit euch und euren Gästen!

1.   Verfügbarkeit
Eure Wunschdienstleister wie z.B. Hochzeitsfotografen, Trauredner und Hochzeits-DJs haben in dieser Zeit "Nebensaison" und die Chance ist deutlich größer einen freien Termin zu bekommen. Selbst spontan sollte eine Hochzeit in eurer Wunschlocation mit euren Wunsch-Dienstleistern möglich sein, wo hingegen für die Hochsaison Frühling / Sommer die meisten bereits 1-2 Jahre im Voraus gebucht werden müssen.

 

2.   Preise
Manche Hochzeitsdienstleister bieten abseits der Hauptsaison günstigere Preise an

 

3.   "Plan B" nicht nötig
Der tägliche Blick auf die Wetter-App ist nicht nötig, findet die Feier oder Trauung ohnehin drinnen statt.
Das erspart euch eine Portion Stress und ihr könnt euch ganz eurer Vorfreude hingeben.

 

4.   Kein Kampf gegen die Hitze
Ein großer Vorteil der Herbst- und Wintermonate sind die bestens zum Feiern und Tanzen passenden Außentemperaturen. Zerlaufendes Make-up oder unter den Sakkos schwitzende Männer gibt es in der kalten Jahreszeit höchstens wenn die Feier grandios ist und ausgelassen gefeiert wird.
Außerdem bleibt eure Hochzeitsgesellschaft meist zusammen und verteilt sich nicht über sämtliche Außenbereiche eurer Hochzeitslocation.

 

5.   Mehr Zusagen
Ihr werdet mehr Zusagen für eure Hochzeitsfeier haben, denn deutlich weniger eurer Gäste verreisen in ihrem Urlaub in der kalten Jahreszeit im Gegensatz zum Sommerurlaub. Des Weiteren werden die Einen oder Anderen Gäste ggfs. auf einer weiteren Hochzeitsfeiern eingeladen sein, eine Terminkollision

 

6.   Glühwein statt Sekt
Wenn es draußen richtig kalt ist ... wieso nicht mal Glühwein statt Sekt?
Hochzeiten im Winter ermöglichen euch mal gegen den Strom zu schwimmen und es einfach mal anders als alle anderen zu machen. So wird eure Hochzeitsfeier ganz sicher lange in Erinnerung bleiben!

 

7.   Entspanntes Feiern ohne Plagegeister
Die kalte Jahreszeit ist nahezu frei von Pollenflug oder lästigen Insekten. Alle können ganz unbeschwert eure Hochzeit genießen. Taschentücher werden dann nur für die Tränen der Emotionen benötigt.

Musik verbindet - Musik versetzt Grenzen

DJ Sven Baumert sorgt auf jeder Party mit dem passenden Mix aus Moderation und ausgewählter Musik für eine grandiose  Stimmung!